php-resource




Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen :
Redirect_url


 
Axel
18-02-2003, 18:24 
 
Hallo,

ich will mir bei Aufruf einer nicht auf dem Server liegenden Seite ein Email senden lassen. Das klappt auch.

Nur, will ich wissen, was der User eingeben hat, das es eine 404er Meldung gab.

Deshalb habe ich in der Email auch $REDIRECT_URL und $REDIRECT_ERROR_NOTES drin stehen. Leider klappt das aber nicht bei meinen Subdomains. Bei der Hauptdomain ist das kein Problem.

Kann mir jemand sagen was ich falsch mache und wie es richtig wäre damit ich die Angaben erhalte?

Danke
Gruß
Axel

 
schmalle
19-02-2003, 10:24 
 
ich würde sagen, dass es am provider liegt. man kann subdomains auf x wegen handeln. er verwendet wohl den falschen :) lass dir mal den $HTTP_REFERER ausgeben.

 
Axel
19-02-2003, 10:57 
 
Moin,

$HTTP_REFERER wird leider auch nicht ausgegeben.

Das liegt dann wohl nicht an mir und es gibt für mich auch keinen Weg die Angaben auszulesen?

 
schmalle
19-02-2003, 11:11 
 
Original geschrieben von Axel
Das liegt dann wohl nicht an mir und es gibt für mich auch keinen Weg die Angaben auszulesen? es gibt immer einen weg :) starte einfach mal ne anfrage bei deinem provider.

 
Axel
19-02-2003, 14:01 
 
Also gut, der Weg geht somit scheinbar nur über Provider. Anfrage gestartet, Antwort erhalten.

Der sagt mit es geht nicht weil der Apache per mod_rewrite in das Unterverzeichnis verlinkt. :mad:

Hilft uns das nun weiter? :confused:

 
Abraxax
19-02-2003, 14:07 
 
versuchs mal mir getenv("REQUEST_URI").

die funktioniert auch bei mod_rewrite. aber auch nur, wenn die daten nicht via POST übergeben worden sind.

 
Axel
19-02-2003, 14:41 
 
Mir geht es in erster Linie um $REDIRECT_URL und $REDIRECT_ERROR_NOTES .

Gibt es da eine Alternative?

 
Abraxax
19-02-2003, 14:43 
 
Original geschrieben von Axel
Nur, will ich wissen, was der User eingeben hat, das es eine 404er Meldung gab.

ich denke, du willst wissen, welche url der user eingegeben hat? :goth:

 
Axel
19-02-2003, 15:03 
 
Also,

ich habe mir ein Script geschrieben, was über die htaccess bei error - Fehlermeldungen aufgerufen wird. Es wird dann eine entsprechende Fehlerseite generiert für die Ausgabe. Zusätzlich bekomme ich ein Email mit den genannten Angaben.

Hier ist dann enthalten:
die angeforderte URL : $REDIRECT_URL
welche Seite den Fehler verursachte: $HTTP_REFERER

und die Pfadangabe : $REDIRECT_ERROR_NOTES

Mit getenv("REQUEST_URI") erhalte ich nur den Pfad vom Scriptaufruf aus der htaccess. Das ist hier ja nicht so hilfreich.

Ich hoffe es war so verständlicher ...

 
Abraxax
19-02-2003, 15:06 
 
ok. ich habe verstanden.

aber in getenv("REQUEST_URI") steht genau die url drin, die der user im browser oben in der adressleiste stehen hat. zumindest ist es bei mir so. ;)

oder sehe ich da was falsch?

 
Axel
19-02-2003, 15:12 
 
Hmm?

also bei mir ist das nicht so.

Ich gebe zb. ein: http://subdomain.domain.tld/datei_gibt_es_nicht.php

Mit getenv("REQUEST_URI") erhalte ich dann:

/www.subdomain/error/error.php?id=404

Also genau den Aufruf des Scripts aus der htaccess bei einem 404er. Welche Eingabe in der Browserzeile dem Fehler verursacht hat (im Beispiel datei_gibt_es_nicht.php) erscheint da leider nicht.

 
Abraxax
19-02-2003, 15:34 
 
und bei mir geht es .... :goth:

 
Axel
19-02-2003, 15:48 
 
Das glaube ich Dir ja.

Vielleicht hängt das auch mit der Serverkonfiguration zusammen, dass es bei mir nicht geht.?

Aber eine andere Möglichkeit gibt es dann keine?

 
Abraxax
19-02-2003, 15:49 
 
probier mal

$REQUEST_URI

oder

$_SERVER["REQUEST_URI"]

 
wahsaga
19-02-2003, 15:54 
 
baue doch einfach in deine error-seite mal den befehl

phpinfo()

ein. der zeigt dir ja so gut wie alle verfügbaren umgebungsvariablen an, vielleicht findest du dann in irgendeiner davon deinen URL der ursprünglichen seite wieder...?

 
Axel
19-02-2003, 16:01 
 
Leider beide auch negativ.

Ich bekomme immer nur den Pfad des Aufrufs aus der htaccess zur error.php aber nicht welche Datei aufegrufen wurde die den 404er verursachte.

 
Abraxax
19-02-2003, 16:03 
 
hast du das auch schon getestet?

Original geschrieben von wahsaga
phpinfo()

 
Axel
19-02-2003, 16:11 
 
Im Moment auch getestet.

Ich habe einnfach mal alle Variablen in das Script übernommen.

$SCRIPT_URL
$SCRIPT_NAME
$REQUEST_URI
$SCRIPT_URI
$SCRIPT_FILENAME

Aber es wird auch hier immer nur die von der htaccess aufgerufene Datei error.php ausgegeben.

*verzweifel*

 
normbox
24-10-2004, 01:49 
 
Vieleicht haben die ja eine weiterleitung in der htacces vom Server zur Subdomain.

Also tritt der fehler in der Subdomain auf reagiert die htacces vom server und übergibt Deine URL: /www.subdomain/error/error.php?id=404

Benutze doch mal Opera und schalte automatische Weiterleitung aus.

 
Axel
24-10-2004, 06:14 
 
Vielen Dank für deine Antwort. Finde es super, wenn man auch noch nach 1,5 Jahren eine Antwort auf seinen beitrag bekommt. Echt.

Hat sich aber zwischenzeitlich erledigt.

Aber nochmals Danke!

 
normbox
24-10-2004, 06:23 
 
Ups, ist mir garnicht aufgefallen... habe diesen Beitrag beim suchen gefunden und nicht auf das Datum geachtet :rofl:

 
Axel
24-10-2004, 06:28 
 
kein Problem.

Schönen Sonntag noch.

 
Lightstorm
31-10-2004, 02:12 
 
...nach 1 mio foren und suchen bin ich hier endlich da gelandet, wo mein problem erläutert, aber leider nicht gelöst wird. noch mal ein paar jahre später :huep: nun denn - wie hast du denn das problem gelöst, dass immer nur die von der htaccess aufgerufene datei error.php ausgegeben wird? das ist bei mir der fall. und zwar nicht nur bei subdomains! :(


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:40 Uhr.