T-Online will Geld für Internetangebote

Europas größter Internetdienst T-Online wird ab Anfang nächsten Jahres erstmals auf breiter Front kostenpflichtige Inhalte anbieten. Damit setzt T-Online-Chef Thomas Holtrop sein Vorhaben um, der «Kostenlos- Kultur» im Internet ein Ende zu bereiten, beric

Europas größter Internetdienst T-Online wird ab Anfang nächsten Jahres erstmals auf breiter Front kostenpflichtige Inhalte anbieten. Damit setzt T-Online-Chef Thomas Holtrop sein Vorhaben um, der «Kostenlos- Kultur» im Internet ein Ende zu bereiten, berichtet die Tageszeitung «Die Welt» (Montagausgabe). Holtrop wolle T-Online auf diese Weise wieder profitabel machen.
Author

Erfahrungen

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Hier Kannst Du einen Kommentar verfassen


Bitte gib mindestens 10 Zeichen ein.
Wird geladen... Bitte warte.
* Pflichtangabe

Verwandte Beiträge

Wird geladen... Bitte warte.
Wird geladen... Bitte warte.

Pressemitteilung veröffentlichen

pressemitteilung veröffentlichen

Teile Deine News und Informationen mit anderen

Du möchtest andere User über ein interessantes IT-Thema informieren, dann melde Dich jetzt an und teile es mit unserer PHP-Community

mehr erfahren

Angebot eintragen