php-resource.de

PHP Tutorial: Gästebuch mit Datenbankanbindung

Dieses Tutorial beschreibt ausführlich wie ein Gästebuch in PHP und mySQL programmiert wird.

|27.01.2003 | andy@ | 52545 | KAT : PHP | | Kommentare 1


2

9

Der nächste Schritt besteht nun darin, uns mit den Mitteln von PHP eine Datenbank zu erzeugen. Dies ist allerdings nur nötig wenn Ihr diese Anleitung auf Eurem heimischen Computer ausführt. Euer Provider hat Euch normalerweise bereits eine oder mehrere Datenbanken eingerichtet, die - je nach Provider - nur noch aktiviert werden muss oder bereits aktiv ist. Die Daten, die wir jetzt festlegen erhaltet Ihr ebenso von Eurem Provider. Ich gehe hier vom heimischen Computer aus.

Wir tippen in unseren Editor folgende Quelltextzeilen:


1  <?php
2 $dbHost 
"localhost";
3 
$dbUser "root";
4 
$dbPass "";
5 
$dbName "azgbook";
6 
7 
$connect = @mysql_connect($dbHost$dbUser$dbPass) or die("Verbindung zum Server nicht hergestellt!<br>");
8 
$createDB = @mysql_create_db($dbName) or die("Konnte Datenbank <b>$dbName</b> nicht anlegen!<br>");
9 
?>

Wir definieren zunächst vier Variablen, die als Wert die Verbindungsdaten zu unserem MySQL-Server enthalten und den Namen der Datenbank, die wir anlegen wollen. Als nächstes weisen wir der Variablen $connect die PHP-Funktion mysql_connect zu. Mit dieser Funktion nehmen wir Kontakt mit dem MySQL-Server auf. Die Funktion erwartet als Parameter den Host, den Benutzernamen und das Passwort für den MySQL-Server. Das @ vor der Funktion unterdrückt Fehlermeldungen von MySQL falls der Kontakt nicht zustande kommt. Stattdessen können wir mit der Anweisung or die("Verbindung zum Server nicht hergestellt!<br>"); das Skript veranlassen, zu stoppen - or die - und unsere eigene Fehlermeldung, die in den Klammern in Anführungszeichen steht, auszugeben.

Nun folgt der Teil, an dem wir unsere Datenbank erstellen. Der Variablen $createDB weisen wir als Wert die PHP-Funktion mysql_create_db zu. Diese Funktion erwartet als Parameter den Namen der Datenbank die wir erstellen wollen und optional die Verbindung ($connect). Auch hier stellen wir wieder das @-Zeichen vor die Funktion und definieren mit or die("Konnte Datenbank <b>$dbName</b> nicht anlegen!<br>"); unsere eigene Fehlermeldung die bei Misserfolg erscheint.

Wir speichern nun die Datei unter dem Namen create_db.php in unserem lokalen Webverzeichnis im Ordner gbook_db ab.

Wir starten nun unseren Internetbrowser und tippen folgendes in die Adresszeile:

http://localhost/gbook_db/create_db.php gefolgt von einem Druck auf die Enter-Taste.

Wie Ihr seht, seht Ihr nichts! Jetzt werdet Ihr sagen, das Ding funktioniert ja gar nicht!!! Im Gegenteil! Wir haben keinerlei Fehlermeldungen erhalten. Wenn doch, dann überprüft noch einmal Eure Daten in den Variablen.
Um uns davon zu überzeugen, dass die Datenbank angelegt wurde, tippen wir in die Adresszeile des Browsers nun folgendes:

http://localhost/phpmyadmin/index.php

phpMyAdmin ist ein Werkzeug, mit dem wir komfortabel über den Browser unsere Datenbanken verwalten können. Auf der linken Seite müsste jetzt unsere soeben erstellte Datenbank azgbook vorhanden sein.

Wahrscheinlich werdet Ihr mich jetzt köpfen und sagen "Warum haben wir das nicht gleich über phpMyAdmin gemacht?"

Ganz einfach:
Ihr solltet ja die Funktionen kennen lernen, die PHP uns zur Verfügung stellt, um mit MySQL zu kommunizieren ;-)

Nun brauchen wir eine Tabelle die später die Daten, die vom Besucher eingegeben werden, aufnimmt und speichert. Auch dies erledigen wir nicht mit phpMyAdmin sondern wieder mit einem PHP-Skript.

Navigation -> Seitenanzahl : (9)

  «  1 2 3 4 5 6 7 8 9  » 
Kommentare zum Tutorial
Tutorial kommentieren
 
19.06.2009 20:53:17 interressant... doch müssten da nicht noch viele Anführungszeichen escaped werden?: " ...

Alle Kommentare anzeigen ...
 
Über den Autor
andy@

andy@

Status
Premium Mitglied

Beruf
Unbekannt

Mitglied seit:
30.04.2009

letzte Aktivität
04.06.2009

 

Tutorial bewerten

Hat Ihnen dieses Tutorial gefallen? Dann bewerten Sie es jetzt! Fünf Sterne bedeutet "Sehr gut", ein Stern "Unzureichend".



 

aktuelle Artikel

ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlicht

ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlichtDie bekannte Marktplatzsoftware ebiz-trader ist in der Version 7.5.0 veröffentlicht worden.

28.05.2018 | Neu | Berni

Wissensbestand in Unternehmen

Wissensbestand in UnternehmenLebenslanges Lernen und Weiterbilden sichert Wissensbestand in Unternehmen

25.05.2018 | Neu | Berni