php-resource.de

MySQL Tutorial: Joomla! Starterhilfe

Dieses Tutorial begleitet Sie bei dem Einstieg in die Welt von dem CMS Joomla!.

|18.01.2012 | werninator | 27987 | KAT : MySQL | | Kommentare 0


2

3

4. Erläuterung einiger Begriffe

Wenn Sie Beispieldatensätze installiert haben, dann können Sie die verschiedenen Funktionen entdecken die Joomla! ihnen schon alleine jetzt bietet. Schon alleine? Ja! Joomla! ist leicht erweiterbar und kann ihnen ihre Website attraktiver gestalten. Jedoch werde ich ihnen hier nur die, meiner Meinung nach, grundlegenden Sachen näher bringen, die wenigstens nötig sind eine kleine feine Website zu erstellen.

Jedoch um das alles zu verwirklichen, muss man verschiedene Begriffe verstehen. Denn wenn ich ihnen jetzt sage wie man in den Administratorbereich kommt, werden Sie warscheinlich nicht viel anfangen können (vorausgesetzt Sie haben sich noch nicht damit auseinandergesetzt. ;-) )

Fangen wir mit dem einfachsten Begriff an - 'Beiträge'. Beiträge sind Texte. Diese können von ihnen, oder auch Redakteure auf ihrer Website erstellen. Diese können als News markiert sein und in der News Page nach Datum sortiert werden, oder bestimmte Texte für feste Seiten wie das Impressum sein. Kurzum: Beiträge sind einfache Texte. Dann gibt es auch sogenannte Haupteinträge. Diese sind vor allem wichtig wenn Sie eine News Page besitzen, denn nur Hauptbeiträge werden darin aufgelistet. Ich empfehle solche festen Beiträge wie Impressum nicht als Hauptbeitrag zu markieren, da dies ja nicht mit aufgelistet werden muss. Das entscheiden aber natürlich Sie, als Admin ihrer Website

Beiträge werden in 'Kategorien' unterteilt. Das ist vor allem wichtig wenn Sie eine Suchfunktion besitzen und viele Beiträge haben. Wenn jemand einen Beitrag suchen möchte, kann diese Person dann angeben, in welcher Kategorie sie suchen will.

Hört sich doch alles schön und gut an, aber wenn ich nur Beiträge in meinem Joomla!-System habe dann wird das nicht in die Website interpretiert (außer wir haben eine News Page und es wurden Hauptbeiträge definiert).

Dazu werden sogenannte Module verwendet. Module sind kleine Codeeinheiten, die in verschiedene vordefinierte Positionen im Layout des Templates eingefügt werden. Falls wir einen Beitrag hinzufügen möchten der sich auf jeder Seite wiederholt, können wir ein Modul erstellen, welches den Inhalt des Beitrags beinhaltet, und auf der Footerposition des Templates per Modul immer wieder interpretiert. Jedoch gibt es auch Module wo man den Inhalt selbst definieren kann und dafür keinen Beitrag mehr benötigt.

Jetzt möchten wir keinen festen Text der immer da ist, sondern eine Navigation.

Dazu erstellen wir uns ein Menü. Im Menü geben wir an, welche Punkte dieses enthält, und zu was diese Punkte führen. Sagen wir zum Beispiel wir sind eine Firma die Orangen verkauft. Dann haben wir:

Startseite:	Hier werden die neuesten Nachrichten angezeigt.
		-> Diesen Menüpunkt definieren wir im Menütyp als Hauptbeiträge.
		-> Wir markieren zudem die Startseite als Startseite im Administratorbereich. Mehr dazu in Punkt 5.

Produkte:	Hier werden Informationen über die Orangen aufgeführt.
		-> Diesen Menüpunkt definieren wir im Menü als Menütyp einzelner Beitrag.

Partnerfirma O:	Hier wird man auf die Website Partnerfirma O weitergeleitet.
		-> Diesen Menüpunkt definieren wir als Externe URL

Wie sie sehen, man kann die Menüpunkte ziemlich vielseitig gestalten, das sind ja nur Beispiele. Testen Sie es am besten selbst aus, es macht wirklich Spaß!

So, wir haben nun unsere Beiträge, wir haben unser Menü aber diese Elemente werden leider nicht interpretiert.

Deshalb verwenden wir ein bestimmtes Modul, was nicht einen einzelnen Beitrag interpretiert, sondern ein ganzes Menü! Somit wird auch der Inhalt generiert wenn wir auf einen Menüpunkt und müssen nicht durch viele Module alles vordefinieren, sondern nur eines für viele.

Menüs können auch so definiert werden, dass sie nur in bestimmten Seiten auftauchen. Das ist vor allem dann wichtig, wenn man Unterseiten in bestimmten festen Seiten der Homepage definieren möchte.

Es gibt natürlich noch viele andere Sachen in Joomla!, jedoch möchte ich ihnen nur die Grundlegenden Sachen erklären, die ich selber bis jetzt für den Anfang gebraucht habe um das Ganze zu verstehen.

Navigation -> Seitenanzahl : (3)

  «  1 2 3  » 
Kommentare zum Tutorial
Tutorial kommentieren
 
Über den Autor
werninator

werninator

Status
Premium Mitglied

Beruf
Student

Mitglied seit:
05.01.2012

letzte Aktivität
14.11.2012

 

Tutorial bewerten

Hat Ihnen dieses Tutorial gefallen? Dann bewerten Sie es jetzt! Fünf Sterne bedeutet "Sehr gut", ein Stern "Unzureichend".



 

aktuelle Artikel

Die RIGID-FLEX-Technologie

Die RIGID-FLEX-TechnologieDie sogenannte "Flexible Elektronik" , oftmals auch als "Flexible Schaltungen" bezeichnet, ist eine zeitgemäße Technologie zum Montieren von elektronischen Schaltungen.

06.12.2018 | Neu | Berni

ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlicht

ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlichtDie bekannte Marktplatzsoftware ebiz-trader ist in der Version 7.5.0 veröffentlicht worden.

28.05.2018 | Neu | Berni