Open Apprenticeships for young professionals

Apprenticeships for IT specialists in application development and media designers

No jobs has been found in this category.

Reading job advertisements

When reading job advertisements correctly and, above all, thoroughly, it is important to recognize the following:
  • Who is being addressed?
  • What qualifications are expected?
One can normally assume that the person who placed the ad has thought about the following points:
  • Who am I looking for?
  • Which position do I want to fill?
  • What qualifications does this position require?
  • When is the position to be filled?
  • What salary am I willing to pay?
In practice, however, it turns out that not every offer describes the position comprehensively. Particularly in the case of box number advertisements, we do not learn which company is involved and almost nothing about the required qualifications.

Popular formulations in job advertisements include:

  • young --> young at heart
  • dynamic --> determined, open-minded, able to learn
  • engagiert --> setzt sich für die Firma/seinen Bereich ein
  • sicheres Auftreten --> Verhandlungs- und Führungsgeschick, gewandt in der Sprache, reaktionsschnell
  • Verhandlungsgeschick --> sicher im Umgang mit Kollegen, Untergebenen, Vorgesetzten und Geschäftspartnern

Wichtige Hinweise zum Lesen von Stellenanzeigen:

  1. Wunschvorstellungen: Gemeint sind Stellen oder Positionen, die ein Bewerber sich wünscht oder gern einnehmen würde, obwohl die erforderliche Qualifikation fehlt – Finger davon lassen!
     
  2. Stellenbeschreibung oder Anforderungsprofil: Jede gut durchdachte und richtig formulierte Stellenanzeige bietet dem Bewerber genaue Informationen über das was erwartet und geboten wird. Daran sollte sich der Bewerber orientieren und sein Bewerbungsschreiben ausrichten. Ohne Engagement geschriebene 08/15-Briefe erkennt der Fachmann sofort.
     
  3. Chiffre-Anzeigen: Es gibt keine nachvollziehbaren Gründe für ein solches Versteckspiel; es sei denn, dass eine dubiose Firma dahinter steckt. Wenn sich jemand doch auf eine Chiffre-Anzeige bewirbt , auf keinen Fall dem Bewerbungsschreiben die kompletten Unterlagen befügen! (Man lässt vor Unbekannten nicht die Hose runter!)
     
  4. Wenn in kurzen Abständen Anzeigen wiederkehren, kann einerseits versucht werden, eine größere Anzahl Bewerbungen zu erhalten. Erscheint die Anzeige auffallend oft, könnten die Arbeitsbedingungen oder das Gehalt nicht so sein, wie allgemein erwartet wird.
     
  5. Wenn die Anzeige in längeren Abständen wiederkehrt, deutet das auf eine hohe Fluktuation hin, die in einer Unzufriedenheit zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber begründet liegt. Der Bewerber sollte in einem möglichen Vorstellungsgespräch bei deiner solchen Firma sehr aufmerksam sein und eventuelle Bedenken äußern.
     
  6. Das vielversprechende Angebot: Das sind all jene, die utopische Verdienst- und Aufstiegsmöglichkeiten quasi Jedermann versprechen. Finger davon lassen!!! Sie kosten nur unnötig Kraft und Energie, und nicht selten hat der Bewerber binnenkurzer Zeit Verbindlichkeiten am Hals, die ihn zusätzlich belasten (z.B. für Ware, die gekauft werden musste, sich aber nicht weiterverkaufen lässt.).
     
  7. Ein Angebot in der Anzeige: "für telefonische Vorabinformationen steht Ihnen ..." sollten Sie in der Regel nutzen. Diese Informationen helfen Ihnen einerseits zur Feinabstimmung des Bewerbungsschreibens, man kann sich aber außerdem auf ein Telefonat beziehen und hat damit die Anonymität ein wenig überwunden.
    Mögliche Fragen:
    • grundsätzliche Informationen über die Firma einholen (z.B. Produktpalette, Umsatz, Produktprogramm)
    • Ist die Stelle für Berufs- oder Quereinsteiger geeignet?
    • Sind meine Fähigkeiten (Ausbildungs-/Studieninhalt) relevant für Sie?
    • Überwiegend theoretische oder praktische Tätigkeiten?
    • Welche Personalverantwortung bekommt man übertragen?
    • Wie aktuell ist das Stellenangebot? (z.B. wenn es um ein Stellenangebot im Internet geht, oder wenn man das Stellenangebot erst mit Verspätung liest, weil man im Urlaub war)

What characterizes a full-stack web developer and what skills must a full-stack web developer have?

In more and more job advertisements you can read the term "full-stack web developer". But what actually makes a full-stack web developer? Which web development topics should he or she be able to cover? ...

TheMax

Autor : TheMax
Category: PHP Magazin

Publish job offers

Expand your development team

Experienced developers are looking forward to your job offers. Start now and place your job offer on php-resource

Learn more

Publish job offer